Freitag, 27. Januar 2012

Ätzen oder nicht...



... das war hier die Frage. Was meint ihr?
Ok, für dieses Mal schon zu später. Aber für eine nächste Version von Hund - soll ich ätzen oder nicht?
lg, Beatrice

Kommentare:

  1. Hi
    Mir gefallen beide, vielleicht solltest Du die Augen abdecken damit sie weiter so treu leuchten.
    Gruss Isi

    AntwortenLöschen
  2. Geätzt ist er mehr Hund ☺, nicht geätzt .... mehr Glas ☺☺☺.

    Ich mag ihn glasig mehr, der einzige für mich störende Faktor bei transparenten Gläsern ist der Perlenkanal .... vielleicht ein paar mehr ablenkene Schattierungen einbringen?

    Liebe Grüße

    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen auch beide,der Tip mit den Schattierungen finde ich gut.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  4. geätzt gefällt er mir sehr gut... sieht "feiner" aus.
    Aber du weisst ja mir gefallen geätzte Perlen ja sowieso :-)

    Grüssli
    Myriam

    AntwortenLöschen
  5. ... vielen Dank für eure Kommentare. Die sind echt hilfreich. Ich werde zwei Varianten ausprobiernen: 1x geätzt, aber mit abgedeckten Augen fürs Funkeln und 1x in Glas mit Schattierungen um den Perlenkanal zu kaschieren.
    Liebe Grüsse & geniesst das Wochenende
    Beatrice

    AntwortenLöschen
  6. Eindeutig geätzt! Aber ich würde diesen auch glasig nehmen - so knuddelich!
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bea,
    mir gefallen beide......:-) doch wenn ich einen auslesen dürfte, würd ich den geätzten nehmen;-))
    lg Käthy

    AntwortenLöschen
  8. Hm, ich trau mich ja fast nicht... aber ich finde den glasigen besser, der hat mehr Struktur, mehr Leben durch die Lichtbrechung auch des Hintergrundes. Der geätzte ist mir persönlich zu "flach".

    Und ich habe auch kein Problem mit dem Pelenkanal,der gibt dem Tierchen Linie ;-)

    Nicht hauen...

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen