Sonntag, 13. März 2011

und was daraus wurde

Kommentare:

  1. oh die ist ja wunderschön - habe auch den Disc-dings aber irgendwie komm ich damit nicht so klar - hast du mir vielleicht einen Tip wie ich den handhabe, damit ich schöne Discs bekomme - lieb frag..

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manuela
    Ich habe den Disc-Spacer (Beadroller von Donna) eingesetzt. Ich komme mit den runden Beadrollern besser zurecht und habe mir darum mit Absicht dieses Projekt vorgenommen.
    Was ich beim Arbeiten rausgefunden habe, ist, dass ich die erste Lage Glas nicht ganz so breit machen darf, wie die Disc am Schluss ist. Es braucht 1-2 mm Spatzung. Dann in schön gleichmässigen Runden neues Glas auftragen, einschmelzen und sofort in den Beadroller. Ich gehe fast nach jedem Einschmelzen zurück in den Roller um die Form zu halten.
    Die ganz kleinen Dinner haben mir am meisten Mühe gemacht. Doch nun bin ich mega stolz auf mich. Viel Spass beim Üben.
    lg, Beatrice

    AntwortenLöschen